Home
Aktuelles
Feuerwehren
Einsatznachbearbeitung
KFV
Atemschutz
Brandschutz
Aktuelles
Brandschutzerziehung
Firetrainer
Branschutzbühne
Vorbeugender und Abwehrender Brandschutz
Ampelinis
Termine
Downloads
Links
Login
Websiteupdates

Domain Name

Brandschutz-Aktuelles

Tatü, Tata die Feuerwehr ist da.....

…..zur Brandschutzerziehung im Kliegl-Kindergarten.

Kreisbrandmeister Michael Kiesel, zuständig für die  Brandschutzerziehung im Landkreis Bad Kissingen besuchte die Kinder gemeinsam mit Stadtbrandmeister Michael Wolf von der Kissinger Feuerwehr.

„Feuer als Freund und Feind“ war morgens das erste Thema mit dem sich die Kinder beschäftigten.  Die Kinder lernten, dass Feuer, wenn es sinnvoll genutzt wird, eine Bereicherung für die Menschen ist. Feuerwerk macht allen Kindern Spaß und die Mutti kocht mittags auch ein warmes Essen auf dem Herd oder es wird im Sommer gegrillt.
Die Gefahren des Feuers wurden anhand von Filmen verdeutlicht. Anschließend durften alle Kinder unter Aufsicht und mit Hilfe eines Erwachsenen eine Kerze anzünden. Dabei wurde großer Wert darauf gelegt, dass die Kinder den richtigen Umgang mit dem Streichholz erlernen und dass die Kinder  nur im Beisein eines Erwachsenen Streichhölzer benutzen dürfen.
Nach einer Pause ging es dann im zweiten Teil des Vormittags um das Verhalten im Brandfall. „Was tue ich, wenn es wirklich einmal brennt?“ Das war für die Kinder  eine schwierige Frage, die aber anschaulich mit Filmmaterial und einem Häusermodell beantwortet werden konnte.
Alle Kinder lernten, dass man bei Feuer sich nicht versteckt, die Türen und Fenster schließt und allen anderen im Haus Bescheid sagt. An einem Telefonmodell konnten die Kinder üben, was man bei einem Notruf alles sagen muss. Dies war für alle sehr aufregend, da die Kinder nicht sahen, mit wem sie telefonierten. Um etwas Bewegung in den Vormittag zu bringen, lernten die Kinder wie man kriechend unter dem Rauch hindurch einen Raum verlässt.
Zum Abschluss zog Michael Wolf noch seine Atemschutzausrüstung vor den Kindern an. Es war spannend zuzuschauen, wie er nach und nach immer weniger zu erkennen war. Dennoch hatten die Kinder dann keine Angst, wie er sie mit Rauchschutzmaske versehen auf den Arm nahm, um eine Rettung zu simulieren.
Zum Abschluss bekamen die Kinder noch eine Urkunde für die erfolgreiche Teilnahme.

Für alle Kinder war dies ein aufregender Vormittag im Kindergarten  und die Eltern wurden sicherlich auch noch zu Hause mit einigen Fragen und Anmerkungen konfrontiert.
Damit die Eltern auf diese Fragen auch die richtigen Antworten wussten, waren alle Mamas und Papas vorher zu einer Eltern - Informationsveranstaltung  eingeladen.  KBM Michael Kiesel gestaltete den Abend lehrreich und informativ, so dass auch die Eltern wussten, was den Kindern erzählt wird und wie die Brandschutzerziehung  im Kindergarten abläuft.

Bericht: Sauer Manuela Leiterin Kiga    Bilder: Kliegl Kiga